Posts Tagged ‘cosecha’

DER APFEL IN DER WELT

Neue Apfelsorten, neue Mutanten, neue Pflanzenschutzverfahren, neue Maschinen und Geräte, neue Produktionsmittel: Interpoma – internationale Fachmesse für Anbau, Lagerung und Vermarktung des Apfels – ist in ihrer Form die weltweit einzige Veranstaltung der Branche.

Interpoma präsentiert, den aus aller Welt anreisenden Besuchern, die komplette Prozesskette vom Anbau über die Lagerung bis zur Vermarktung der Frucht Adam und Evas – es ist eine Erfahrung auf 360° die sich aus BusinessGastwirtschaft und Önogastronomie zusammensetzt und mit einem hochkarätigen Eventprogramm abgerundet wird. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den internationalen Kongress „Der Apfel in der Welt“ gelegt, welcher Experten aus aller Welt dazu einlädt, brandaktuelle und zukunftsweisende Themen zu behandeln.

Die Messe Interpoma, 2018 , die alle zwei Jahre in Bozen (Italien) stattfindet, ist mittlerweile wichtigster internationaler Treffpunkt für Fachleute, die an den modernsten Technologien im Apfelanbau interessiert sind.

15.11.2018 bis 17.11.2018

Aus diesem Grund, ist die Firma Frumaco Europe mit ihren einzigartigen Obsterntemaschinen auf der Interpoma vertreten.

Die Obsterntemaschinen Tecnofruit stellen heute sicherlich die fortschrittlichste Lösung für die Ernte dar und bieten sich als all-round Maschinen für die Arbeiten über das ganze Jahr hin an.

Überzeugen Sie sich selbst davon, das Frumaco Europe Team heisst Sie auf dem Stand C18/58 herzlich willkommen!

Bitte bestätigen Sie Ihren Besuch, gerne wird ein Termin für Sie vorgemerkt, damit Sie keine Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Bitte kontaktieren Sie uns:

Mr. Tom Neumann

E-mail: tom(at)frumacoeurope.eu

http://www.frumaco.de

Mobile: +49 171 7847140

Skype: tom-neumann

Mr. Stefan Scharrer

E-mail: scharrer.stefan(at)frumacoeurope.eu

http://www.frumacoeurope.eu

Mobile: +39 338 6245931

Skype: stefan.scharrer_hermes

In the last few years the harvest has become one of the biggest problems for the modern fruit grower. The prices of fruit vary a lot, labour costs are ever on the increase, the availability of staff on the labour market is ever more problematic, and the administrative burden put on the running of the business is increasingly complex. It is inescapable that agricultural firms must continually rationalise and mechanise their production processes. The modern fruit grower is forced to choose machinery that substantially lowers the production costs but at the same time takes into account the demands of the market as far as quality is concerned.

Hermes Tecno L - Harvesting Technology

Hermes Tecno L – Harvesting Technology

It is for these reasons that our fruit picking machines with conveyor belts are so widely appreciated: they guarantee quality, functionality and simplicity of use. As long ago as 1975 HERMES began to market these fruit picking machines. Today our firm boasts the widest practical experience, on a European level, and succeeds in uniting innovative machines with the demands of the modern fruit grower with these models:

FRUMACO Pluk-O-Trak CF110 : Pluk o Trak for orchards where the spacing between the tree rows is 3,70 to 4.50 metres

FRUMACO Pluk-O-Trak CF105: Pluk o Trak for orchards where the spacing between the tree rows is 3.00 to 3.80 metres

HERMES PLUK-O-TRAK: for small orchards until 5 ha where the spacing between the tree rows is 2.90 to 3.70 metres

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MRXKLRpzVf4&feature=channel_video_title[/youtube]

In the last few years the harvest has become one of the biggest problems for the modern fruit grower. The prices of fruit vary a lot, labour costs are ever on the increase, the availability of staff on the labour market is ever more problematic, and the administrative burden put on the running of the business is increasingly complex. It is inescapable that agricultural firms must continually rationalise and mechanise their production processes. The modern fruit grower is forced to choose machinery that substantially lowers the production costs but at the same time takes into account the demands of the market as far as quality is concerned.

Hermes Tecno L - Harvesting Technology

Hermes Tecno L – Harvesting Technology

It is for these reasons that our fruit picking machines with conveyor belts are so widely appreciated: they guarantee quality, functionality and simplicity of use. As long ago as 1975 HERMES began to market these fruit picking machines. Today our firm boasts the widest practical experience, on a European level, and succeeds in uniting innovative machines with the demands of the modern fruit grower with these models:

FRUMACO Pluk-O-Trak CF110: for orchards where the spacing between the tree rows is 3,70 to 4.50 metres

FRUMACO Pluk-O-Trak CF105: for orchards where the spacing between the tree rows is 3.00 to 3.80 metres

HERMES PLUK-O-TRAK: for orchards where the spacing between the tree rows is 2.90 to 3.70 metres

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MRXKLRpzVf4&feature=channel_video_title[/youtube]

In the last few years the harvest has become one of the biggest problems for the modern fruit grower. The prices of fruit vary a lot, labour costs are ever on the increase, the availability of staff on the labour market is ever more problematic, and the administrative burden put on the running of the business is increasingly complex. It is inescapable that agricultural firms must continually rationalise and mechanise their production processes. The modern fruit grower is forced to choose machinery that substantially lowers the production costs but at the same time takes into account the demands of the market as far as quality is concerned.

Hermes Tecno L - Harvesting Technology

Hermes Tecno L – Harvesting Technology

It is for these reasons that our fruit picking machines with conveyor belts are so widely appreciated: they guarantee quality, functionality and simplicity of use. As long ago as 1975 HERMES began to market these fruit picking machines. Today our firm boasts the widest practical experience, on a European level, and succeeds in uniting innovative machines with the demands of the modern fruit grower with these models:

DER APFEL IN DER WELT

Neue Apfelsorten, neue Mutanten, neue Pflanzenschutzverfahren, neue Maschinen und Geräte, neue Produktionsmittel: Interpoma – internationale Fachmesse für Anbau, Lagerung und Vermarktung des Apfels – ist in ihrer Form die weltweit einzige Veranstaltung der Branche.

Interpoma präsentiert, den aus aller Welt anreisenden Besuchern, die komplette Prozesskette vom Anbau über die Lagerung bis zur Vermarktung der Frucht Adam und Evas – es ist eine Erfahrung auf 360° die sich aus BusinessGastwirtschaft und Önogastronomie zusammensetzt und mit einem hochkarätigen Eventprogramm abgerundet wird. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den internationalen Kongress „Der Apfel in der Welt“ gelegt, welcher Experten aus aller Welt dazu einlädt, brandaktuelle und zukunftsweisende Themen zu behandeln.

Die Messe Interpoma, 2016 , die alle zwei Jahre in Bozen (Italien) stattfindet, ist mittlerweile wichtigster internationaler Treffpunkt für Fachleute, die an den modernsten Technologien im Apfelanbau interessiert sind.

Aus diesem Grund, ist die Firma Frumaco Europe mit ihren einzigartigen Obsterntemaschinen auf der Interpoma vertreten (auf der Messe INTERFRUCTA in Stuttgart wird Frumaco Europe auch ausstellen).

Die Obsterntemaschinen Tecnofruit stellen heute sicherlich die fortschrittlichste Lösung für die Ernte dar und bieten sich als all-round Maschinen für die Arbeiten über das ganze Jahr hin an.

Überzeugen Sie sich selbst davon, das Frumaco Europe Team heisst Sie auf dem Stand C18/58 herzlich willkommen!

Bitte bestätigen Sie Ihren Besuch, gerne wird ein Termin für Sie vorgemerkt, damit Sie keine Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Bitte kontaktieren Sie uns:

Mr. Tom Neumann

E-mail: tom(at)frumaco.cl

http://www.frumaco.de

Mobile: +49 171 7847140

Skype: tom-neumann

Mr. Stefan Scharrer

E-mail: scharrer.stefan(at)frumacoeurope.eu

http://www.frumacoeurope.eu

Mobile: +39 338 6245931

Skype: stefan.scharrer_hermes

Die Maschine ist für die Ernte von Steinfrüchten entwickelt worden. z.B. Kirschen, Pflaumen, Mirabellen, Oliven usw.

Die Ernte der Früchte erfolgt durch Schütteln.

Eine innovative Lösung ist die Anwendung von einem umgekehrten „Regenschirm“, der vor dem Schüttlen unter dem Baum aufgemacht wird.

Das Konzept des Schüttelgerätes, das mit einem aufgemachten Regenschirm und Reinigungsventilator ausgestattet wird, erwies sich in der Praxis sehr nützlich.

Um ein 95% Arbeitsresultate zu erzielen, ist es wichtig, den Obstgarten entsprechend vorzubereiten. Der empfohlene Baumreihenabstand beträgt mind. 4 Meter, der Baumabstand in einer Reihe beträgt 2,2 bis zu 2,5 Meter. Wichtig ist auch die Höhe des Baumstammes – mind. 0,7 Meter. Der Durchschnitt der Baumkrone soll nicht 3,5 Meter überschreiten.

Die Maschine wird von nur drei Personen bedient: Einem Fahrer, einem Schüttelgerätbediener und einem weiteren Mitarbeiter.

Das Gerät wird für eine Fläche von 5 Hektar empfohlen. In optimalen Bedingungen kann man Früchte von 50 bis zu 60 Bäumen pro Stunde schütteln.

 

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=s7VILWeWK2w[/youtube]

no images were found

Seite 1 von 212